Stalk me on the internet

Indeed. Aber da sich meine letzten Wochen leider überdurchschnittlich filmfrei gestalteten, gab es in dieser Hinsicht leider noch nicht viel zu berichten. Genauer gesagt gar nichts. Doch nach überstandener Hausarbeit habe ich nun mehr oder weniger ausgiebig Zeit dies Versäumnis nachzuholen. So gab es mit “Severance” und “Renaissance” denn gestern auch gleich Eröffnungsfilm und Centerpiece des diesjährigen Fantasy Filmfests auf die Augen, heute gefolgt von DePalmas Hoffnungsträger “The Black Dahlia” und morgen komplettiert vom Michel Gondrys “The Science of Sleep” – seines Zeichens FFF Abschlussfilm 2006. Das sollte für’s Erste genug Stoff sein um das Ganze hier seiner ursprünglichen Bestimmung zuzuführen. Und da mir montags um 7 Uhr aufstehen nicht bekommt: Gute Nacht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>