Get what? Get Shakes!

Ich bin ja seit Mittwoch für 10 Tage in unserer Bundeshauptstadt und feier‘ mir die Seele aus dem Leib. Zum Auftakt gab es gleich einen besonderen Leckerbissen: die beste neue Band 2007 aka Get Shakes gaben sich im Berghain die Ehre auf ihrem ersten und bislang einzigen Deutschlandgig. Von dem Auftritt habe ich nur zufällig erfahren und dank der immens hohen Endorphinausschüttung störte es mich auch nicht, dass der Abend in der gängigen Partypresse als „gay/lesbian“ deklariert war und die Location aussah, wie man sich den Keller der Blue Oyster Bar vorstellt.

Erwartungsgemäß war ich dann augenscheinlich auch in der Tat der einzige Mensch, der sich nicht für die Geschlechtsgenossen sondern für die Band interessierte. Aber egal. Endorphine und so. Leider viel zu kurz und leider auch keine Bilder, da die unfreundliche Türfrau recht forsch meine Kamera einforderte. Daher an dieser Stelle stattdessen die beiden Über-Tracks „Sister Self Doubt“ und „Day Like Today“, sowie das Video zu „Bring It On“. Anhörbefehl!

Get Shakes – Sister Self Doubt
[audio:ssd.mp3]

Get Shakes – Day Like Today
[audio:dlt.mp3]

Get Shakes – Bring It On

[flv:http://www.cinematze.de/files/getshakes.flv 500 375]

Die Jungs wussten übrigens auch nicht, in was für einem Laden sie da auftreten würden, haben sie mir via Myspace geflüstert…

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten