Extinction – The G.M.O. Chronicles Trailer

Dass in Deutschland produzierte Zombie-Streifen unfassbar schlecht sein können hat Virus Undead im vergangen Jahr eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mit „Extinction – The G.M.O. Chronicles“ steht nun ein weiterer Kandidat auf diesem Sektor in den Startlöchern, und bereits der Trailer (in welchem man dem Film sein äußerst geringes Budget von unter 100.000 Euro kaum ansieht) hinterlässt einen deutlich besseren Eindruck als das eingangs erwähnte Machwerk.

Offizieller Inhaltssnip:

Ein Retrovirus, das eigentlich als Werkzeug der industriellen Gentechnik konzipiert war, ist außer Kontrolle geraten und verbreitet sich nun rasant, während es wahllos alle Organismen unseres Ökosystems miteinander kreuzt: Pflanze mit Tier mit Mensch. Dabei erweisen sich die meisten Pflanzen als resistent gegen die komplexere DNA von Mensch und Tier – umgekehrt führen jedoch die einfachen Gene der Pflanzen vor allem beim Menschen zu grotesken Mutationen, in den meisten Fällen sogar zum Tod.

Innerhalb einer Woche wurden so 90% der Menschheit ausgelöscht – und der Rest kann nicht mehr unbedingt als Menschen bezeichnet werden. Jedoch blieb ein verschwindend geringer Bruchteil der Erdbevölkerung resistent gegen das Virus und versucht nun, in diesem radikal neuen und sich ständig verändernden Ökosystem seine Nische zu finden.

Den Rest der ausführlichen Filmbeschreibung sowie weitere Infos findert ihr auf der Seite der Produktionsfirma.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=AYzvQDSitAs[/youtube]

(via Twitch)

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten