Neue Musik(videos) zur Wochenmitte

Da sich einiges angesammelt hat, gibt es meine kleine Musikvideo-Auswahl diesmal schon zur Wochenmitte.

Born Ruffians – What To Say
Los geht’s mit den Born Ruffians, die nach dem kostenlosen Download von „Sole Brother“ mit dem Video zu „What To Say“ einen zweiten Vorboten auf das neue Album „Say It“ präsentieren.

(via Stereogum)

Boy 8-Bit – The Keep
Das Video zum Titeltrack von Boy 8-Bits mittlerweile vierter EP. Elektronische Klänge von gewohnt guter Qualität.

(via Discobelle)

Frankie & The Heartstrings – Tender
Frankie & The Heartstrings befinden sich seit „Hunger“ auf meinem Hyperadar und das zu Recht, wie ihre zweite Single „Tender“ beweißt.

(via There Goes The Fear)

Future Islands – Tin Man
78s lobt die zweite Platte der Future Islands in den höchsten Tönen und adelt die Jungs gar mit dem Titel der „temporär besten Band der Welt“. Das halte ich zwar für etwas hochgegriffen, mindestens sehr gut ist das ganze aber definitiv. Dort könnt ihr übrigens ein paar Lieder runterladen bzw. streamen.

Harlem – Friendly Ghost
Nico schreibt „LoFi-Indie-Schrammel-Pop“, und wer sich daran erinnert, von welchen Bands ich hier in letzter Zeit so geschwärmt habe, dem dürfte klar sein, dass auch Harlem perfekt in mein derzeitiges Sound-Schema passen.

Headman – Private Show
Zum Abschluss noch etwas Nu-Disco mit Headman und dessen Video zu „Private Show“, der zweiten Single seines aktuellen Albums „1923“.

(via Discobelle)

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten