Erster offizieller Machete Trailer

Woohoo! Anlässlich des „Cinco de Mayo“ hat Robert Rodriguez uns heute einen ersten (wie er ihn nennt „illegalen“) Trailer zu seinem Grindhouse-Streifen „Machete“ spendiert. Den Part des messerschwingenden Rächers übernimmt Danny Trejo und in den Nebenrollen findet sich mit Robert DeNiro (!), Michelle Rodriguez, Jessica Alba, Lindsay Lohan, Cheech Marin, Steven Segal, Don Johnson (!!) und Rose McGowan eine kuriose Mischung aus Schauspieltalent, optischen Leckerbissen und in die Jahre gekommenen Kultdarstellern. In diesem Sinne: „They just fucked with the wrong mexican!“

UPDATE: Ich hab das Video mal durch eine YouTube-Version ersetzt, damit es auch im Feed angezeigt wird.

UPDATE 2: Da 20th Century Fox den Trailer gerade fleißig bei YouTube löschen lässt, hier nun doch wieder die ursprüngliche Variante.

UPDATE 3: Offenbar hat irgendwer mein Video auf einer externen Seite eingebunden, denn laut Statistik meines Webhosters bin ich kurz vorm Traffic-Supergau (lies: massive Zuzahlung). Daher nun wieder via YouTube.

(via /Film, Video via AICN)

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

10 Kommentare

  1. Chris 5. Mai 2010

    Ei-der-daus! Das wird ein Kracher!!!
    Trejo passt echt wie die Faust aufs Auge!

  2. Matze 5. Mai 2010 — Autor der Seiten

    Jep, so ging es mir schon damals nach dem Fake-Trailer: Trejo IST Machete 🙂

  3. Chris 5. Mai 2010

    *signed*

    🙂

  4. Gilly 5. Mai 2010

    Wird auch mehr als Zeit, dass der Herr Trejo endlich seinen eigenen Film bekommt.

  5. Matze 5. Mai 2010 — Autor der Seiten

    Damn straight! 🙂

  6. jonen 27. Mai 2010

    omg, der cast…!

  7. Matze 27. Mai 2010 — Autor der Seiten

    damn right!

  8. bj 3. Juli 2010

    Danny Trejo,
    spielt auch im neuen Predators mit aber in der Rolle Machete gibts keinen Anderen oder besseren….

    Und der Neue Trailer, sauber umgesetzt, das wird bei mir nach 3jahren der erste Kino besuch…. 😀

  9. Matze 3. Juli 2010 — Autor der Seiten

    Und das ausgerechnet bei einem „Trash“-Film, das sollte Hollywood zu denken geben 😉

Antworten