Don’t Be Afraid Of The Dark Trailer und Poster

Don't Be Afraid Of The Dark

Zumindest ein kleines Sommerlöchlein muss es dann wohl doch geben, wenn das ganze Internet über den ersten Teaser zum Horrorstreifen „Don’t Be Afraid Of The Dark“ berichtet, der ohne seinen namhaften Produzenten Guillermo Del Toro vermutlich unter Direct-to-DVD verbucht worden wäre. Die Story ist eher unoriginell und schnell erzählt – Kurzfassung: junge Familie, altes Haus, Dämonen.

„Sally Hurst (Bailee Madison), a lonely, withdrawn child, has just arrived in Rhode Island to live with her father Alex (Guy Pearce) and his new girlfriend Kim (Katie Holmes) at the 19th-century mansion they are restoring. While exploring the sprawling estate, the young girl discovers a hidden basement, undisturbed since the strange disappearance of the mansion’s builder a century ago. When Sally unwittingly lets loose a race of ancient, dark-dwelling creatures who conspire to drag her down into the mysterious house’s bottomless depths, she must convince Alex and Kim that it’s not a fantasy—before the evil lurking in the dark consumes them all.“

Das damals fürs Fernsehen produzierte Original aus dem Jahr 1973 scheint allerdings ein kleines Horror-Kleinod zu sein, weshalb man dem Remake zumindest mal auf dem Schirm behalten kann. Außerdem gibt es wie eingangs gesehen ein schickes Poster und das Label „Produced by Guillermo Del Toro“ ist auch deutlich vielversprechender als „Presented by Quentin Tarantino“. Wer sich für den Kurzfilm „Latchkey’s Lament“ des Regisseurs Troy Nixey interessiert, der ausschlaggebend für sein Engagement bei „Don’t Be Afraid Of The Dark“ war, wird bei YouTube fündig (Teil 1 & Teil 2).

(via Mostly Movies)

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten