Rare Exports, Troll Hunter, Sint – Horror aus dem Norden

In den vergangen Wochen sind drei Filme aus dem hohen Norden Europas aufgetaucht, die sich diverser Fabelwesen annehmen und daraus interessanten Horrorstoff stricken. Zwar steht der Horror-Aspekt nicht immer im Vordergrund, äußerst vielversprechend sind jedoch alle drei!

Rare Exports

Den Anfang macht Rare Exports aus Finnland. Basierend auf einem Kurzfilm, den ich bereits zu Weihnachten hier im Blog hatte, wird der Mythos des Weihnachtsmann hierin um eine völlig neue (und äußerst originelle) Sichtweise erweitert.


(via Quiet Earth)

Troll Hunter

In der norwegischen Mockumentary „Troll Hunter“ machen sich ein paar neugierige Amateurfilmer im Stile von „The Blair Witch Project“ auf die Suche nach den riesigen Fabelwesen, die angeblich in einem geheimen Reservat irgendwo in Norwegen leben, um sie somit vor der Bevölkerung verborgen zu halten.


(via Twitch)

Sint

Heute schließlich hat Nils den Trailer zu „Sint“ bei Twitter gepostet. In diesem Streifen aus den Niederlanden kommt bei Vollmond am 5. Dezember nicht der Nikolaus, sondern der kindermordenden Bischof Sankt Nicholas durch die Kamine, der sich für seine Ermordung rächen will. Hilarious!

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

0 Kommentare

Antworten