Kurzfilm: When Herzog Rescued Phoenix

Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an den tollen Kurzfilm „When Lynch Met Lucas“, in dem Macher Sascha Ciezata, eine liebevolle Animation zum O-Ton von David Lynch’s Story über dessen Treffen mit Georg Lucas bezüglich der Regie zu „Return of the Jedi“ gebastelt hatte (Der Film ist mittlerweile nicht mehr online wegen Copyright-Bullshit, näheres dazu in diesem Video).

Nun hat er sich eine weitere Geschichte vorgenommen, nämlich die von Werner Herzog, wie er Joaquin Phoenix Anfang 2006 nach einem Autounfall das Leben rettete. Auch hier handelt es sich um die originale Erzählung des deutschen Regisseurs, mit erneut äußerst gelungener Bebilderung.

(via Devour)

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

2 Kommentare

  1. Ztephan 8. Oktober 2010

    Grandiose Geschichte, grandios inszeniert.
    Ich weiß nicht warum, aber ih liebe die Stimme von Herzog, irgendwie zo Alexnder Kluge – mäßig.

  2. Matze 9. Oktober 2010 — Autor der Seiten

    Man sollte ja meinen, das nicht gerade akzentfreie Englisch Herzogs würde auf Dauer stören, aber seine Stimme hat dennoch irgendwie etwas beruhigendes finde ich 🙂

Antworten