Beyond The Black Rainbow Trailer

Den Trailer zu „Beyond The Black Rainbow“ hatte ich vergangene Woche noch als „später lesen“ markiert, dafür freue ich mich heute umso mehr darüber, denn er ist absolut fantastisch. Genau so stelle ich mir einen Trailer vor: Er baut Atmospähere auf, weckt das Interesse des Zuschauers, ja erzeugt sogar eine gewisse Spannung – und all das ohne auch nur ein gesprochenes Wort, sprich ohne Preisgabe des Filminhalts (den ich bei Interesse ohnehin dem Pressetext entnehmen kann). Ich drücke beide Daumen, dass der Film irgendwie seinen Weg in mein Heimkino finden wird!

Set in the strange and oppressive emotional landscape of 1983, Beyond The Black Rainbow is a Reagan-era fever dream inspired by hazy childhood memories of midnight movies and Saturday morning cartoons.
Deep within the mysterious Arboria Institute, a disturbed and beautiful girl (Allan) is held captive by a doctor in search of inner peace. Her mind controlled by a sinister technology. Silently, she waits for her next session with deranged therapist Dr. Barry Nyle (Rogers). If she hopes to escape, she must journey through the darkest reaches of The Institute… but Nyle wonʼt easily part with his most gifted and dangerous creation.


(via Quiet Earth)

Bei den Filmfreunden habe ich noch folgende Zusatzinfo zu Regisseur Panos Cosmatos aus den Kommentaren gefischt:

Panos Cosmatos, der diesen Film in der Mache hat, ist übrigens der Sohn von “Rambo II” und “City Cobra”-Regisseur George Pan Cosmatos, der 2005 verstorben ist!

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. Andrej 6. Mai 2011

    ja, der trailer macht lust auf mehr und der inhalt hört sich auch deutlich interessanter an als eine 08/15 nummer

Antworten