David Lynch presents: Interview Project Germany

Ging völlig an mir vorbei: Es gibt seit kurzem einen deutschen Ableger des Webby Awards Gewinners „Interview Project“. Das ganze nennt sich naheliegend „Interview Project Germany“, stammt von den Machern des Originals und wird ebenfalls von David Lynch co-produziert. Ein Auszug aus der Pressemitteilung:

Fünfzig Menschen, die der IPG Filmcrew auf der Straße, im Vorgarten oder vorm Supermarkt begegnet sind, wurden in ihrer natürlichen Umgebung zu ihrem Leben befragt. Es sind Menschen von 19 bis 93 Jahren, die das Team überall in der Republik, vor allem auch jenseits der großen Metropolen gefunden hat. Viele von ihnen haben ihr Leben so noch nie erzählt – vom Lebensglück, von plötzlichen Wendungen und lebenslanger Suche, vom Scheitern und Wiederaufstehen, von Sehnsucht und Liebe, Glaube und Hoffnung.

Co-Produzent David Lynch stellt alle 50 Porträts auf der IPG Website vor. Wie in den USA zeichnen Austin Lynch und Jason S. für Regie und Kameraführung bei dem Interview Project Germany verantwortlich. „Es hieß immer, die Deutschen seien in Gesprächen über ihr Leben bei Weitem nicht so aufgeschlossen wie die Amerikaner – doch die Menschen waren erstaunlich offen und ehrlich vor unseren Kameras. Auch verstehen wir nun die Kultur, des uns bisher unbekannten Landes, viel besser.“ so Austin Lynch und Jason S..

Von den angekündigten 50 Episoden wurden bislang 3 veröffentlicht; die aktuellste findet ihr unten eingebunden, zum Archiv geht es hier entlang.

(via sugarhigh)

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. Steffen 25. März 2011

    David Lynch ist schon ein Ausnahmetalent. Das Interview-Projekt zeigt, dass er nicht nur eigensinnige Mystery-Filme ala Inland Empire inszenieren kann.

    Es ist nichts aufwändiges, aber doch sehr interessant.

Antworten