Kurzfilm: Blinky™

Ich habe lange gezögert, den Roboter-Kurzfilm Blinky™ hier zu bringen, da er mir nach dem ersten Betrachten nicht sonderlich zusagte und ihn mittlerweile eh schon wirklich alle hatten. Nach einer erneuten Sichtung bin ich allerdings der Meinung, dass sich die 12 Minuten die das Filmchen beansprucht, durchaus lohnen und ich es deshalb auch bei mir im Blog haben will. Blinky™ stammt vom irischen Filmemacher Ruairi Robinson, dessen Kurzfilm „Fifty Percent Grey“ ihm bereits eine Oscar-Nominierung einbrachte. In der Hauptrolle ist Max Records zu sehen, den einige aus Spike Jonze’s „Where The Wild Things Are“ Verfilmung kennen dürften.

Soon every home will have a robot helper.

Don’t worry.

It’s perfectly safe.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten