Depeche Mode live in Berlin und die Einführung des FanTickets durch CTS Eventim

Depeche Mode FanTicket

Es ist ja so eine Sache mit der Sammelei. Früher oder später stapeln sich irgendwo die Kisten mit allerlei Zeug, dass über die Jahre in der privaten Schatzkammer (lies: Keller oder Speicher) angehäuft wurde und dessen Wert Außenstehende vermutlich irgendwo zwischen gekauten Kaugummis und Schimmelpilzkulturen ansiedeln würden. Dieser Sammeltrieb ist natürlich nicht bei jedem Menschen derart stark ausgeprägt und auch ich kann von mir behaupten, dass ich ca. 95% solch ominöser Kisten mittlerweile in die Obhut der Entsorgungswerke übergeben habe. Gänzlich unterdrücken lässt sich dieser Trieb allerdings nicht, was ja unter anderem auch einer der Antriebsmotoren für dieses Blog ist.

Ein beliebtes Sammelobjekt waren bei mir – und sicherlich auch bei vielen anderen – seinerzeit stets Konzertkarten. Sorgfältig aufbewahrt fielen sie einem dann nach Jahren wieder in die Hände und sofort fühlte man sich zurückversetzt in die erste Reihe: gröhlend, nass geschwitzt und glücklich. Doch gegen Ende der Neunziger wurden die vorzeigbaren Erinnerungsstücke immer seltener, was unter anderem daran lag, dass CTS Eventim bereits 1990 generische Computertickets einführte, von denen eins dem anderen glich und nur noch der Name der jeweiligen Band als Unterscheidungsmerkmal diente.

Mit dieser Maßnahme zog man sich gewiss den Zorn zahlreicher Sammler auf sich, doch nach 22 Jahren kommt es nun zum versöhnlichen Brückenschlag: Mit Einführung des Fan-Tickets, welches im Rahmen der Depeche Mode Tour 2013 seine Premiere feiert, soll der Konzertbesuch zukünftig wieder um ein verloren gegangenes Stück Fan-Kultur bereichert werden. Und wer mich im kommenden Juni auf das Konzert der Synthpop-Urgesteine im Berliner Olympiastadion begleiten will, kann sich bei Eventim sein persönliches Ticket-Unikat sichern. Sieht ganz so aus, als müsste ich eine neue Kiste anfangen…

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

2 Kommentare

  1. marc 8. November 2012

    Her damit 🙂

  2. Matze 8. November 2012 — Autor der Seiten

    Dir ist schon klar, dass das hier keine Verlosung ist, oder? 🙂

Antworten