Introducing: Letterboxd

Letterboxd Logo

Wer von euch kennt eigentlich Letterboxd? Der 2011 gestartete Service bietet ein wohliges Zuhause für Filmfans, wo Bewertungen abgegeben und Rezensionen geschrieben werden können. Bei entsprechender Pflege erhält man so ein persönliches Tagebuch über sämtliche geschauten Streifen, das sich mit dem Rest der Welt teilen lässt. Der Dienst ist technisch weitgehend gut durchdacht und obendrein ein optischer Leckerbissen. Davon könnt ihr euch am besten überzeugen, wenn ihr euch das großartig aufbereitete Feature „2012 – The Year in Review“ anschaut.

Nachdem ich mich anfangs überschwänglich und voller Eifer auf Letterboxd gestürzt hatte, verließ mich leider bereits nach nicht mal einem halben Jahr der Elan, was jedoch nicht dem Dienst, sondern meinem allgemeinen chronischen Zeitmangel geschuldet war. Da mich dies ärgerte, habe ich mich Mitte Dezember wieder aufgerafft meine Filme bei Letterboxd zu loggen, was ich bislang kontinuierlich durchgehalten habe und auch weiterführen will.

Folgende Auswirkungen hat das ganze auf das Blog hier:

  1. Ich habe meine Wertungsskala auf fünf Sterne reduziert, deren Bedeutung ihr auf meinem Letterboxd-Profil nachlesen könnt.
  2. Ich schreibe dort zu jedem gesehenen Film zumindest ein Kurzreview (was manchmal nur aus einem Satz besteht). Ausführliche Reviews auf Cinematze gibt es nur noch für die Filme, die ich mit vier Sternen oder höher bewerte.
  3. Meine Letterboxd-Reviews können per RSS abonniert werden, die zwölf letzten finden sich auch stets hier im Footer.

» Cinematze bei Letterboxd

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

2 Kommentare

  1. Hugo 17. Januar 2013

    Ich habe fuer mich festgestellt, dass ich Moviepilot.de immer noch bevorzuge.
    Auch finde ich 5 sterne zu ungenau.

  2. Matze 17. Januar 2013 — Autor der Seiten

    Mit Moviepilot wurde ich zu diesem Zweck irgendwie nie richtig warm. Was die Genauigkeit der 5 Sterne angeht, finde ich die Abstufungen aufgrund der halben Schritte eigentlich mehr als ausreichend, eher sogar immer noch zu viel. Hast du dir meine Legende dazu mal angeschaut?

    ★★★★★ – Instant classic
    ★★★★½ – Almost perfect
    ★★★★ – Very good
    ★★★½ – Good
    ★★★ – Decent
    ★★½ – Watchable yet highly forgettable
    ★★ – Underwhelming
    ★½ – Bad but with a thin silver lining
    ★ – Just plain bad
    ½ – So terrible, Uwe Boll said „DAMN!“

Antworten