Guardians of the Galaxy Trailer

Wer die Mid-Credit-Szene aus “Thor: The Dark World” (Spoilers, duh) mit einem ziemlich durchgeknallten Benicio del Toro als Collector gesehen hat weiß, dass uns mit “Guardians of the Galaxy” von Regisseur James Gunn kein gewöhnlicher Marvel Film ins Haus steht. Diesen Umstand macht nun auch der erste Trailer zum Leindwand-Debüt von Marvels wohl skurrilstem Superhelden-Team unmissverständlich deutlich. Ich habe zwar keinen blassen Schimmer von der Vorlage, doch der Humor des Trailers, gepaart mit dem Cast und meiner generellen Affinität hinsichtlich Comic-Verfilmungen, lässt mich “Guardians of the Galaxy” ziemlich weit oben auf meiner imaginären “Must Watch”-Liste für 2014 einordnen.

Godzilla – Neues Poster und zweiter Trailer

Godzilla Poster

King of the Monsters, Baby! Wenn im offiziellen Trailer zu Gareth Edwards Neuinterpretation von “Godzilla” die Verzweiflung in Bryan Cranstons Stimme schon beinahe Breaking Bad Züge annimmt und wir Szenen der Zerstörung epischen Ausmaßes zu sehen bekommen, transzendiert die Bedrohung, die von der stets nur schemen- und bruchstückhaft angedeuteten Riesenechse ausgeht, die Ränder des Bildschirms. Oder um es mit den Worten eines Kommentators bei First Showing anlässlich des neuen Posters zu sagen: “Even his back looks pissed.”

The Final Member Poster & Trailer

The Final Member Poster

“The Final Member” lautet der treffende Name einer Dokumentation über das weltweit einzige Penismuseum irgendwo in Island und zwei Männer, die einen Wettstreit darum liefern, das erste menschliche Exemplar bereitstellen zu dürfen. Wenn die Doku nur halb so lustig ist, wie Trailer und Inhaltsangabe vermuten lassen, dürfte ein hoher Unterhaltungswert – gepaart mit jeder Menge ungläubigem Kopfschütteln – garantiert sein.

Paris has the Louvre, London has the Tate Modern, and New York the Metropolitan Museum. But Husavik, Iceland-a diminutive village on the fringe of the Arctic Circle-boasts the world’s only museum devoted exclusively to painstakingly preserved male genitalia. Founded and curated by Sigurður “Siggi” Hjartarson, the Icelandic Phallological Museum houses four decades worth of mammalian members, from a petite field mouse to the colossal sperm whale, and every “thing” in between. Lamentably, Siggi’s collection lacks the holy grail of phallic phantasmagoria: a human specimen. Siggi’s world changes dramatically when he receives generous offers from an elderly Icelandic Casanova and an eccentric American. However, as the competition for eternal penile preservation heats up between the two men, Siggi soon discovers that this process is more complicated than it initially appeared.

Jodorowsky’s Dune Poster & Trailer

Jodorowsky's Dune Poster

Die Dokumentation “Jodorowsky’s Dune” über das leider gescheiterte Dune-Projekt von Alejandro Jodorowsky (wie großartig wäre bitte ein Cast um David Carradine, Mick Jagger, Salvador Dalí und Orson Welles gewesen?!) fand sich bereits Ende 2013 auf diversen Jahresbestenlisten wieder und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Film in diesem Jahr mit Sicherheit auch zu meinen Favoriten zählen wird.

Joe Trailer

Nachdem die Qualität von David Gordon Greens Filmen nach einigen Ausrutschern mit “Prince Avalance” zuletzt wieder deutlich zugelegt hat, verspricht auch das Indie-Drama “Joe” trotz eines seltsamen Bartes seitens Hauptdarsteller Nicolas Cage diesen Aufwärtstrend fortzusetzen.

An ex-con, who is the unlikeliest of role models, meets a 15-year-old boy and is faced with the choice of redemption or ruin.

Under The Skin Poster & Red Band Teaser

Under The Skin Poster

Wenn die Vermarktung im Vorfeld der Veröffentlichung ein Indikator für die Qualität des Filmes sein sollte, dann erwartet uns mit “Under The Skin” vermutlich ein Meisterwerk. Denn nicht nur, dass der neueste Teaser zu Jonathan Glazers Sci-Fi-Thriller mit Scarlett Johansson als verführerisches Alien vormacht, wie man Neugierde weckt ohne direkt den kompletten Plot innerhalb von ein bis zwei Minuten preiszugeben. Auch das nun erschienene Poster vermag zu begeistern und ist für mich sogar das bislang schönste des Jahres.

Isserley, an alien on earth, disguised as the perfect aesthetic form of a mesmerizing woman. She scours remote highways and desolate scenery looking to use her greatest weapon to snare human prey — her voracious sexuality. She is deadly efficient, but over time becomes drawn to and changed by the complexity of life on earth. With this new found humanity and weakening alien resolve, she finds herself on a collision course with her own kind.

Nymphomaniac: Volume II Trailer

Während der erste Teil von Lars von Triers skandalträchtigen Epos um die sexuelle Entwicklung einer Frau bis zu ihrem 50. Lebensjahr bei uns erst Ende Februar in die Kinos kommt, hat bereits ein erster Trailer zu “Nymphomaniac: Volume II” seinen Weg ins World Wide Web gefunden. Charlotte Gainsbourg is – quite literally – burning down the house.

The Rover Teaser Trailer

Nach seinem meisterhaften Langfilmdebüt “Animal Kingdom” in 2010 legt der australische Regisseur David Michôd nun mit dem Endzeit-Drama “The Rover” nach. Neben der erneuten Zusammenarbeit mit Guy Pearce ist auch Robert Pattinson mit von der Partie, dem sich nach Cronenbergs “Cosmopolis” hier eine weitere Gelegenheit bietet sein Twilight-Image abzustreifen. Ich für meinen Teil bin nach dem wunderbaren Teaser bereits zu 100 Prozent an Bord.

10 years following the collapse of society, a loner tracks the gang who stole his car from a desolate town in the Australian outback with the forced assistance of a wounded guy left behind in the wake of the theft.

A Long Way Down Trailer

Schlechter Trailer, potentiell guter Film, Teil 1: Die Verfilmung von Nick Hornbys Roman “A Long Way Down” kann mit einer vielversprechenden Besetzung – Pierce Brosnan, Toni Collette, Aaron Paul (“Suicide, bitch!”) , Imogen Poots – punkten und auch die Vorlage habe ich positiv in Erinnerung. Der Trailer lässt das ganze zwar eher mittelprächtig bis mies aussehen, dennoch hege ich aufgrund der zuvor genannten Tatsachen einige Hoffnung für die Dramedy (die einzige Kritik, die ich im Netz finden konnte, klang ebenfalls durchweg positiv). Im Februar feiert der Film seine Weltpremiere auf der Berlinale und kommt dann Anfang April regulär in die hiesigen Lichtspielhäuser.

New Year’s Eve on the top of a London skyscraper. Martin (Brosnan) is literally on the edge. A once-beloved TV personality, he’s now desperate to jump. But he’s not alone. Single mother Maureen (Collette), sassy teen Jess (Poots), and musician turned pizza-delivery boy JJ (Paul), have all turned up on the same roof with the same plan.

Instead of jumping, these complete strangers make a pact to stay alive and stay together until Valentine’s Day at least.

The Zero Theorem Trailer

“The Zero Theorem” sieht nach allerfeinstem Sci-Fi à la Terry Gilliam aus und dementsprechend ist der Trailer vollgestopft mit Skurrilitäten. Dazu kommen ein ebenfalls angemessen skurril hergerichteter Christoph Waltz in der Hauptrolle und klangvolle Namen wie Matt Damon und Tilda Swinton in offenbar antagonistischen Nebenrollen. Und dennoch konnte der Film bislang keinen Verleih finden, was leider einiges über den Status quo des Filmgeschäfts aussagt. Bleibt dem geneigten Filmfreund also aktuell nichts weiter übrig als beide Daumen zu drücken und sich damit zu begnügen, die zahlreichen Kuriositäten des Trailers aufzustöbern. We are excited!

An eccentric and reclusive computer genius plagued with existential angst works on a mysterious project aimed at discovering the purpose of existence – or the lack thereof – once and for all. However, it is only once he experiences the power of love and desire that he is able to understand his very reason for being.

Blue Ruin Poster und Trailer

Blue Ruin Poster

Der Revenge-Thriller “Blue Ruin” geriet bereits im vergangenen Jahr auf meinen Radar, als er auf diversen Festivals für Furore sorgte. Nachdem er jüngst im Rahmen des Sundance Film Festivals wieder zu sehen war, ist ein offizieller US-Kinostart für Ende April 2014 geplant und infolgedessen wird der Film dann hoffentlich auch seinen Weg über den großen Teich finden. Trailer und Poster sind jedenfalls ganz fantastisch.

A mysterious outsider’s quiet life is turned upside down when he returns to his childhood home to carry out an act of vengeance. Proving himself an amateur assassin, he winds up in a brutal fight to protect his estranged family.