Albumstream: Bonaparte – My Horse Likes You

Bonaparte - My Horse Likes You

Gute-Laune-Sound passend zum tatsächlichen Sommeranfang: Das neue Album “My Horse Likes You” der hedonistischen Musiziergemeinschaft Bonaparte gibt’s bei 3VOOOR12 im Stream.

Tracklist:
1. Ouverture
2. My Horse Likes You
3. Computer In Love
4. Boycott Everything
5. L’Etat C’est Mo
6. Fly A Plane Into Me
7. Rave Rave Rave
8. Intermission In Mexico
9. Technologiya
10. Wir Sind Keine Menschen
11. My Body Is A Battlefield
12. Orangutan feat. Modeselektor
13. Adabmal
14. The End

» Stream: Bonaparte – “My Horse Likes You” bei 3VOOOR12

Neue Musik(videos) zum Wochenende #8

Aufgrund wochenend- und sonnenbedingter Faulheit heute mal ohne lange Einleitung: Neue Musikvideos von Cullen, Drop The Lime, Harlem, Shinichi Osawa und Tesla Boy.

Cullen – Easily Impressed
Cullen ist Synthie-Disco-Something from Down Under. Electrorash hat sowohl das Original von “Easily Impressed” als auch einen etwas mehr nach vorne gehenden Calling In Sick Remix für den Musikplayer eurer Wahl.

Drop The Lime – Sex Sax
Saxophon gepaart mit elektronischer Tanzmusik geht eigentlich immer. Fragt mal Mr. Oizo.


(via Discobelle)

Harlem – Someday Soon
Der Clip erinnert zwar an S-VHS Heimvideos aus den Neunzigern, der Song ist allerdings über jeden Zweifel erhaben.


(via Gorilla vs. Bear)

Shinichi Osawa – Zingaro
Pferde-Trip. Oder so.


(via Too Many Sebastians)

Tesla Boy – Thinking Of You
Synthpop aus Russland? Na sicher: Tesla Boy!


(via Too Many Sebastians)

Red Trailer

Ich mag es ja sehr, wenn ein vielversprechender Trailer so quasi aus dem Nichts auftaucht. Wie im Falle von “Red”, der Verfilmung eines mir unbekannten DC Comics, der da heute Morgen einfach so aus meinem Feedreader quillt. Es wundert mich angesichts des Casts – bestehend aus Bruce Willis, Morgan Freeman, John Malkovich, Hellen Mirren und Mary-Louise Parker – doch sehr, wieso zum Henker ich bislang noch nichts davon gehört habe.

Frank, Joe, Marvin, and Victoria used to be the CIA’s top agents — but the secrets they know just made them the Agency’s top targets. Now framed for assassination, they must use all of their collective cunning, experience and teamwork to stay one step ahead of their deadly pursuers and stay alive. To stop the operation, the team embarks on an impossible, cross-country mission to break into the top-secret CIA headquarters, where they will uncover one of the biggest conspiracies and cover-ups in government history.

(via /Film)

MP3 des Tages: Everything Everything – Schoolin’

Everything Everything

Das Quartett Everything Everything aus Manchester zählt zu den heißesten Newcomern von der Insel, was angesichts der beiden ersten Singles “Photoshop Handsome” und “My Keys, Your Boyfriend” nicht zu hoch gegriffen scheint. Single Nummer drei namens “Schoolin’” birgt ebenfalls Hit-Potential und kann erfreulicherweise kostenlos runtergeladen werden.

» Download: Everything Everything – “Schoolin’” bei There Goes The Fear

The Green Hornet Trailer

Nach einigen Querelen im Vorfeld hat Sony nun den ersten Trailer zum Remake von “The Green Hornet” veröffentlicht. Eigentlich müsste ich Freudensprünge von beeindruckender Höhe vollführen, denn auf dem Papier stimmt eigentlich alles: Seth Rogen in der Hauptrolle, Christoph Waltz als Bösewicht und Michel Gondry auf dem Regiestuhl. Irgendwas – ich kann noch nicht genau sagen was es ist – macht mich allerdings skeptisch. Anyway, hier sind Inhaltsangabe und Trailer:

Britt Reid is the son of LA’s most prominent and respected media magnate and perfectly happy to maintain a directionless existence on the party scene — until his father mysteriously dies, leaving Britt his vast media empire. Striking an unlikely friendship with one of his father’s more industrious and inventive employees, Kato, they see their chance to do something meaningful for the first time in their lives: fight crime. But in order to do this, they decide to become criminals themselves — protecting the law by breaking it, Britt becomes the vigilante The Green Hornet as he and Kato hit the streets.

(via /Film)

Phoenix bei MTV Unplugged

Und schon wieder Phoenix: Passend zur gerade gelaufenen Verlosung gibt es nun eine Session der Franzosen bei MTV Unplugged. “Lisztomania”, “1901″, “Long Distance Call”, “Rome”, “Playground Love” und “Armistice” sind die sechs Songs, die es zu hören gibt, allesamt unten eingebunden.

“Lisztomania”

“1901″

“Long Distance Call”

“Rome”

“Playground Love”

“Armistice”

(via Pitchfork)