2015 – The Year in Movies

„Final Cut 2015 – A Movie Trailer Mashup“ (by JoBlo)

„2015 Movie Trailer Mashup“ (by Sleepy Skunk)

„2015 Salute to Cinema“ (by Ben Zuk)

https://vimeo.com/148026900
„The 25 Best Films of 2015: A Video Countdown“ (by David Ehrlich)

Ich habe in 2015 so wenig Filme gesehen wie selten (seriously, eine geradezu erschreckend niedrige Anzahl), weshalb ich mir obige Zusammenstellung der mittlerweile obligatorischen Jahresend-Video-Retrospektiven mit einer satten Portion Wehmut hier ins Blog klebe. Andererseits sind die Clips natürlich ein guter Ansporn für mein Vorhaben, möglichst zeitnah die versäumten potentiellen Highlights nachzuholen. Das Teaser-Bild stammt übrigens aus „Ex Machina“, einem meiner Lieblingsfilme aus 2015 mit der besten Tanzszene des Jahres.

Donald Trump/They Live Mashup T-Shirts

Trump/They Live Trump/They Live

Geniale Nummer: Mitch O’Connell hat Donald Trump mit John Carpenters Mediensatire „They Live“ gemixt und herausgekommen sind diese beiden großartigen Mashup-Shirts. Leider aktuell nicht außerhalb der USA zu beziehen, aber die Nachfrage scheint groß zu sein, vielleicht tut sich da also noch etwas.

Yasiin Gaye: The Departure (Side One) – Ein Marvin Gaye x Mos Def Mashup-Album

Yasiin Gaye Album Cover

Das beste Mashup-Album, dass mir in 2014 bislang untergekommen ist: Amerigo Gazaway bringt im Rahmen seines Soul Mates Projekts auf „Yasiin Gaye: The Departure (Side One)“ den New Yorker Rapper Yasiin Bey (aka Mos Def) und Soul-Legende Marvin Gaye zusammen. Das Resultat klingt derart organisch, dass es sich dabei glatt um eine gemeinsam aufgenommene Platte handeln könnte. Download-Befehl! (via Nerdcore)

The Dworf of Westeros

Ein Mashup aus dem Trailer zu Scorseses „The Wolf of Wallstreet“ und einer Auswahl der besten bad-ass Szenen von Peter Dinklage in seiner Rolle als Tyrion Lannister in „Game of Thrones“. Passt perfekt.

Daft Punk / Michael Jackson – Get Lucky / Remember the Time Mashup

Daft Punk / Michael Jackson Mashup

Ich habe selten ein Publikum um 4 Uhr morgens so ausrasten sehen, wie beim Auftritt von Girl Talk auf dem 5 Days Off 2008 in Amsterdam. Selbst diejenigen, die zuvor schon völlig geschafft in der Ecke saßen, waren plötzlich auf der Bühne anzutreffen, wo sie offenbar mit aller Macht versuchten, sich die Gliedmaßen vom Leib zu schütteln. Besagter Girl Talk hat kürzlich bei einem Gig in Charlotte Daft Punks Über-Single „Get Lucky“ mit Michael Jacksons „Remember the Time“ vermischt und das Resultat klingt, als hätte das alles von vornherein genau so sein sollen:

Diesen YouTube-Ausschnitt haben sich bei SoundCloud nun diverse Menschen als Anregung genommen, um ein entsprechendes Mashup der beiden Tracks in voller Länge zu kreieren. Meinen Favoriten, den man zur vollständigen Glückseligkeit auch noch runterladen kann, findet ihr unten im Player.

Und der Vollständigkeit halber hier noch das Video zu Jackos Original mit Eddie Murphy und Magic Johnson.

Bizarre Tribe: A Quest to The Pharcyde (Official Teaser)

http://youtu.be/AySN7czCzCY

Really looking forward to this A Tribe Called Quest x The Pharcyde mashup album which I came across on Twitter today.

Eclectic Method – Bill Murray

Bill f**cking Murray!