X-Men: Apocalypse Trailer

Nach „First Class“ und „Days of Future Past“ ist die X-Men Franchise wieder obenauf und der desaströse „Last Stand“ weitgehend vergessen gemacht. Man addiere zum namhaften Cast um Jennifer Lawrence, Michael Fassbender und James McAvoy noch Oscar Isaac als Über-Bösewicht Apocalypse, Olivia Munn als Psylocke, Sophie Turner als Jean Grey und Kodi Smit-McPhee als Nightcrawler und dann sollte auch bei „X-Men: Apocalypse“ nicht allzu viel schiefgehen dürfen. Allerdings mag mir der erste Trailer auch nach mehrfacher Sichtung nicht wirklich zusagen – aber hey: it’s only a Trailer. Ich vertraue einfach mal darauf, dass Singer und seine „neuen“ X-Men (die alte Mutanten-Garde darf diesmal pausieren) das Ding am Ende schon schaukeln werden.

X-Men: Days of Future Past Trailer #2

Nach dem eher auf Atmosphäre setzenden ersten Trailer zu Generationentreffen der Mutanten in „X-Men: Days of Future Past“, geht es im neuen Trailer nun ordentlich zur Sache. Mir gefällt das alles immer noch ausgesprochen gut und so bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass Bryan Singer dort anknüpfen kann, wo er vor über 10 Jahren mit „X2“ aufgehört hat.

Frank Trailer

In der Komödie „Frank“ von Regisseur Lenny Abrahamson spielt Michael Fassbender den genial-exzentrischen Bandleader einer avantgardistischen Popband, der sich stets unter einem überdimensionierten Plastikkopf verbirgt – also nicht nur bei Auftritten, sondern die ganze Zeit über. Dem Trailer nach zu urteilen, ist das ganz genau so schräg, wie es sich anhört. Consider me intrigued.

An offbeat comedy about a young wannabe musician, Jon (Domhnall Gleeson), who finds himself out of his depth when he joins an avant-garde pop band led by the mysterious and enigmatic Frank (Michael Fassbender), a musical genius who hides himself inside a large fake head, and his terrifying bandmate Clara (Maggie Gyllenhaal).

X-Men: Days of Future Past Trailer

X-Men: Days of Future Past Poster

Und noch mehr Marvel: Nach dem grottigen „X-Men: The Last Stand“, hat sich die Franchise zuletzt mit Matthew Vaughns Frischzellenkur „X-Men: First Class“ rehabilitiert. Es bleibt zu hoffen, dass die Zusammenführung der beiden Generationen durch Bryan Singer in „X-Men: Days of Future Past“ die positive Trendwende fortsetzt und dass das sich dadurch ergebende massive Staraufgebot (Patrick Stewart, Ian McKellen, Hugh Jackman, James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Ellen Page, Anna Paquin, Halle Berry, Nicholas Hoult, Peter Dinklage, …) am Ende nicht mehr Fluch als Segen sein wird (à la „Charakter XY braucht noch irgendwie seine fünf Minuten Screentime“). Der erste, sehr atmosphärische Trailer ist diesbezüglich noch ziemlich nichtssagend, weiß aber durchaus zu gefallen.

The Counselor Trailer

Eigentlich sollte ich nach dem Prometheus-Debakel keine Trailer mehr zu Filmen von Ridley Scott posten, doch zum einen ist „The Counselor“ mit Michael Fassbender, Penelope Cruz, Brad Pitt, Cameron Diaz, Javier Bardem, Dean Norris, John Leguizamo und Rosie Perez herausragend besetzt und zum anderen stammt das Drehbuch aus der Feder von „The Road“ und „No Country For Old Men“ Autor Cormac McCarthy (übrigens seine erste Drehbucharbeit). Das ganze sieht sogar so gut aus, dass ich unten zusätzlich noch die internationale Trailer-Variante eingebunden habe. Schieben wir Prometheus bis auf weiteres einfach mal Damon Lindelof in die Schuhe, ja?

Prometheus Viral Video: „Happy Birthday, David“

Meine hohen Erwartungen an „Prometheus“ und die damit einhergehende Vorfreude auf den Film habe ich hier ja bereits mehrfach angeführt. Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung sorgt das gelungene virale Marketing weiterhin für beste Unterhaltung: Nach dem TED Talk von Guy Pearce alias Peter Weyland kommt nun Michael Fassbender als Weyland Industries Roboter David zu Wort.


(via @p4ulchen)

US- und UK-Trailer zu Prometheus

Prometheus

„Prometheus“ ist für mich ganz klar die Sci-Fi-Hoffnung in 2012 und die beiden neuen Trailer bekräftigen mich noch einmal in meiner Einschätzung. Es gibt reichlich neue Szenen zu bestaunen und auch die Story wird ein wenig deutlicher, eine Spoiler-Gefahr besteht für meine Begriffe allerdings nicht.

Prometheus US-Trailer

Prometheus UK-Trailer