Awesome Vintage-Filmposter von Mark Welser

Poster hatte ich hier ja schon länger keine mehr, wird also mal wieder Zeit. Noch dazu, wo die Vintage-Filmposter von Mark Welser der Inbegriff von awesome sind. Die Auswahl ist mir nicht leicht gefallen, denn die Qualitätsdichte in seinem deviantART-Portofolio ist immens hoch. Wenn ihr die Teile also genauso schick findet wie ich, solltet ihr es mir gleich tun und eine Bestellung in Marks Etsy Shop aufgeben!

Vintage Poster von Mark Welser
(© Mark Welser)

(via PolkaRobot Tumblr)

Amer Trailer

Laut /Film könnte “Amer” 2010 für das Giallo-Genre das werden, was “The House of the Devil” 2009 für das Horror-Genre war: Ein neuer Film, der aussieht, als wäre er zur Glanzzeit des Genres erschienen. Das mag zwar nicht besonders originell sein, aber wenn man sich anschaut was heute für Müll auf den Markt geworfen wird, ist man als Zuschauer dankbar für solche Genreperlen (Wobei ich House of the Devil “nur” gut fand, da mir das Ende etwas unausgereift erschien. Allein wegen der grandiosen Tanzszene sollte man den Film allerdings gesehen haben). Poster und Trailer gefallen schon mal sehr.

Retro Star Wars Poster

Russel Walks, der schon seit 1990 als Illustrator für diverse Star Wars und Indiana Jones Projekte tätig ist, hat ein Retro-Poster entworfen, das derzeit für 29,99$ online erworben werden kann. In seinem Portfolio findet sich zudem noch ein Star Wars Poster im Stile von Saul Bass, welches wohl auch noch in den Verkauf wandern soll.

Hier noch ein kleines Interview mit dem Künstler und als Bonus gibt’s das schon etwas ältere Saul Bass Star Wars Intro.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=z25t-PQDn5A[/youtube]

(via)

8-Bit Jesus – Ein Chiptune Weihnachtssampler!

Der Blogger Doctor Octoroc hat mehrere Monate an einem Album gewerkelt, auf dem er klassische Weihnachtslieder mit den Klängen verschiedener NES Spiele kreuzt. Welch grandiose Idee! Das Projekt hört auf den Namen “8-Bit Jesus” und die ersten neun Songs sind nun als kostenloser MP3-Download verfügbar. Durch einen Klick auf das Bild geht’s zu den verschiedenen Varianten.

(via)